Immer wieder sonntags (Kw 43)

Immer wieder sonntags (Kw 43)

Nun sind die Herbstferien fast zuende. Ich finde, sie gingen sehr schnell vorbei; schneller, als ich wollte.

Die erste Woche machte ich tatsächlich Urlaub. Statt sich aber irgendwo an den Strand zu legen und in der Menschenmenge zu „bruzzeln“, bereiste ich ein wenig das schöne Land Albanien. Und da ich fast jeden Tag an einem anderen Ort war und auch übernachtete, habe ich wirklich einen schnellen Einblick in das Land und seine Kultur bekommen. Denn neben gutem Essen stand vor allem die Kultur des Landes im Mittelpunkt des Urlaubs: Städte, Museen, Ausgrabungen, … Alles wirklich sehr spannend und interessant. Kurz gesagt: Albanien ist ein sehr interessantes Land. Die Menschen sind alle sehr nett und gastfreundlich. Das Essen ist gut und für hiesige Verhältnisse recht günstig. Und wer Kaffee mag, ist dem Land der Kaffeetrinker richtig aufgehoben. Allerdings ist es auch ein Land der Gegensätze: arm – reich, Land – Stadt, … Dennoch waren es sehr schöne Tage.

Die zweite Woche verbarchte ich dann wieder mit schulischer Arbeit; auch wenn man davon vermutlich kaum etwas sehen kann. Viele Arbeiten und Tätigkeiten mussten aber in der zweiten Woche angegangen bzw. erledigt werden, damit wir in der Schule mit der Digitalisierung einen Schritt weiterkommen. Leider sind darüber andere Arbeiten etwas vernachlässigt worden, sodass ich in der kommenden Woche einen regelrechten Arbeitsmarathon vor mir habe. Hoffentlich reicht die Zeit bis Sonntag. Und dann ist die wenige Erholug der ersten Ferienwoche auch schon wieder aufgebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz